Hier finden Sie einen Überblick über die Angelantoni-Gruppe, ihre Geschichte, den brillanten Weg in den Bereichen Forschung und Innovation, der sich an den Kriterien der sozialen Verantwortung orientiert, die ihn seit jeher auszeichnen.

Webseiten der Marke

Erfahren Sie mehr über die Produkte der Unternehmen der Gruppe: die Prüfkammern für Umweltsimulationen von ACS, die biomedizinischen Geräte und Kühlsysteme von ALS und die Systeme zur Aufbringung von dünnen Schichten unter Vakuum von Kenosistec.

Erfolgsgeschichten und die bedeutendsten Projekte der Unternehmen der Unternehmensgruppe Angelantoni

Hauptsitz

Angelantoni Industrie Srl
Località Cimacolle 464 06056 Massa Martana (PG) Italy

Kontakte
Tel +39 07589551
Der Botschafter von Mexiko in Italien stattet dem Angelantoni Konzern Seinen BesuchAB

Seine Exzellenz Carlos Garcia de Alba wurde vom Vorstandsvorsitzenden des Konzerns Cav. Gianluigi Angelantoni und seinen engsten Mitarbeitern empfangen, die dem Gast die einzelnen Konzerngesellschaften.

Der Botschafter von Mexiko in Italien, Seine Exzellenz Carlos Garcia de Alba, hat in Begleitung seiner Gattin, Frau Fiona Roche, den Industriebetrieben des Angelantoni Konzerns am Donnerstag, den 22. April einen Privatbesuch abgestattet.

Seine Exzellenz wurde vom Vorstandsvorsitzenden des Konzerns Cav. Gianluigi Angelantoni und seinen engsten Mitarbeitern empfangen, die dem Gast die Konzerngesellschaften und deren Aktivitäten erläuterten. Besonderes Interesse zeigte der Botschafter für die Umweltsimulationskammern von ACS Angelantoni Test Technologies, die für die Prüfung der Batterien von Elektrofahrzeugen dienen, sowie für die Weltraumsimulatoren; daneben wurden die für Krankenhausumgebungen und die Pharmabranche bestimmten Kühlgeräte von ALS Angelantoni Life Science und Turboalgors Systeme für die Energieeffizienz von Kälteanlagen präsentiert. Der Botschafter wollte auch die PVD-Beschichtungssysteme von Kenosstec mit Dünnfilmtechnologie kennenlernen, wobei deren Hochtechnologie und die ökologische Nachhaltigkeit insbesondere durch den Ersatz der stark umweltbelastenden galvanischen Verfahren und die Vorteile des Aufbringens antibakterieller und antiviraler Beschichtungen hervorgehoben wurden.

Darauf folgten eine Besichtigung der Produktionsstätten in Cimacolle und Villa San Faustino in Massa Martana und ein kurzes abschließendes Treffen mit einigen umbrischen Unternehmern, die dem Botschafter Umbriens neuen Biomedizin-Cluster vorstellten.

Zum Abschluss seines Besuchs erinnerte der Botschafter sich wohlwollend an seine Vergangenheit als Dozent bei der Universität Piacenza und hob in diesem Zusammenhang die großen Möglichkeiten einer Erschließung des mexikanischen Marktes für sämtliche technologischen Produkte von Angelantoni hervor, wobei er auch auf die ausgezeichneten Chancen für andere Unternehmen Umbriens hinwies, die unter anderem durch die kulturelle Nähe zwischen Italien und Mexiko begünstigt werden.

Verleihung der Auszeichnung "Stella al Merito del lavoro" an Ing. Maurizio Ascani

Die prestigeträchtige Ehrung der Italienischen Republik wurde in diesem Jahr Ingenieur  Maurizio Ascani verliehen.

Weiterlesen